Thema 3 - Gerechtigkeit & Fair Play

...Überzeugung gelebt werden, Vorbildcharakter geht von Führungskräften aus. Fairplay kann nicht verordnet werden, Fairplay ist eine Geisteshaltung. Diese zu erzeugen ist ein nicht einfach zu erreichendes, aber sehr lohnenswertes Ziel.

  • Fairplay ist nicht nur eine Art des Verhaltens, sondern des Denkens
  • Fairplay ist Respekt, Ehrlichkeit, Hilfsbereitschaft, Verantwortungsbewusstsein
  • und alles unter erschwerten Bedingungen
  • Es „recht machen“ und „richtig machen“ ist etwas völlig unterschiedliches
  • Es jedem Recht zu machen endet im Chaos
  • Ausgleichende Gerechtigkeit ist wiederholtes Unrecht
  • Gerechtigkeit kann immer nur vom Stärkeren ausgehen
  • Unvollkommene Gerechtigkeit ist die Chance auf Fairness
  • Akzeptierte Gerechtigkeit ist Fairplay

All dies liefert ein Fußballspiel und die Rolle des Schiedsrichters in höchst komprimierter Form, unter Zeitdruck und unter schwierigen Bedingungen. Bei Entscheidungen von Bedeutung und großer Tragweite für alle Beteiligten ist es eben nicht nur ein Spiel, sondern eine echte Herausforderung für jeden Entscheider. Was sich unter diesen Umständen bewahrheitet, ist auch übertragbar in andere Lebensbereiche. Profitieren Sie, wie auch schon viele Führungskräfte namhafter Unternehmen vor Ihnen, von praktischen Empfehlungen von einem der erfahrensten Schiedsrichter und Schiedsrichterausbilder des deutschen Fußballs.